Cocaoo - Der Kunstmarkt
c_tl c_t c_tr
c_l
Registrierte Benutzer
Benutzername:
Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
» Impressum
» Datenschutz
» Preise
» Mitmachen / Hilfe
» Banner


Zufallsbild

Zerschossener Adler
Zerschossener Adler
Kommentare: 0
JörgHaNam

Partner:


Artgalerie-Europa
Artfolio.de
Internetstartseite
mobiler Computer
Schule benoten
Ausmalbilder kaufen


Online Spiele spielen
Onlinespiele
Spielecke

Dancer
Dancer
DEr Kardinal
DEr Kardinal
Zeichnung
Zeichnung
Zeichnung
Zeichnung
Miniaturgraphiken von Hans Anthon Wagner
Miniaturgraphiken von Hans Anthon Wagner

Adonis, firmando

 




Adonis, firmando
    

Adonis, firmando
Beschreibung: Adonis
Poemas visuales
Bruni Heym-Jafar T. Kaki


Die Künstler Jafar T. Kaki und Bruni Heym arbeiten seit 3 Jahren an einem Buch, das 10 orginale Kunstdrucke sowie die dazugehörigen poetische Texte des syrisch-libanesischen Dichters Adonis beinhaltet.

Adonis, pseudonym von Ali Ahamad Saíd Ésber, geboren 1930 en Quasabín,einem Ort im Norden Syriens an der Mittelmeerküste gelegen. Die Gedichte von Adonis sind in mehrere Sprachen übersetzt. Er selbst wurde des öfteren als Kandidat für den Nobelpreis nominiert und ist u.a. im Besitz der goldenen Krone des grossen Preises der Poesie von Mazedonien.

Jafar T Kaki, 1951, Khanaquin, Irak, sowohl Kunstmaler als auch Kunstdrucker ist persönlich mit Adonis befreundet und hat verschiedene seiner ins spanische übersetzten Bücher illustriert.

Seit ihrer ersten zufälligen Begegnung in Marroco 1985, wo beide am internationlen Festival von Asilah teilnahmen, verbindet beide Künstler eine tiefe Freundschaft. Adonis hatte die Idee, seine Poesie in die Sprache der plastischen Kunst “übersetzen” zu lassen.

Bruni Heym, Kunstmaler und –drucker, trifft Kaki 1996 in der Fundación Pilar i Joan Miró, Mallorca, wo beide Künstler zu einem Seminar eingeladen sind. 2 Jahre danach begegnen sich beide erneut wärend der Teilnahme an einer Gruppenausstellung wieder. Durch Jafar T. Kaki lernt Bruni Heym die Poesien von Adonis kennen und ist begeistert von ihrer Schönheit und Mystik. Sie bittet Adonis um die Erlaubnis, seine Worte in ihren Arbeiten verwenden zu dürfen. 2001 wird eine dieser Arbeiten von der “Calcografía Nacional, Real Academia de Bellas Artes de San Fernando” zur jährlichen Ausstellung ausgewählt.

Hier beginnt die Idee zu reifen, mit Jafar Kaki ein gemeinsames Buch über die Poesie Adonis´ zu realisieren. Im Frühjahr 2001 beginnen die Künstler mit Ihrem ersten Druck.

Das fertige Werk beinhaltet 10 orginale Kunstdrucke und die 10 dazugehörigen Gedichte. Beide behandeln ihre Matritzen auf individuelle Weise, in unterschiedlichen Techniken. Jafar Kaki benutzt Matritzen aus Zink. Bruni Heym dagegen hat sich für Schiefer entschieden, der Ihr von Ihrer Heimat her bekannt ist, der aber durch seine Zerbrechlichkeit nur wenige Drucke erlaubt. Die Künstler haben eine ureigene Technik entwickelt, die es ermöglicht, beide Matritzen simultan auf Papier zu drucken.

Von jeder Matritze werden 30 orginale Drucke realisiert, nummeriert von 1/30-30/30 , 3 PA´s nummeriert: PA I/III - III/III (Probedrucke), 1 BAT (bon a tirar) definitiver Probedruck.

Den Prolog des Buches schreiben Helena de Santiago, Biblioteca Nacional und Javier Blass, Calcografía Nacional, Real Academia de Bellas Artes de San Fernando, Madrid. Beide haben durch ihre Worten dazu beigetragen, die Künstler in ihrem Projekt zu unterstützen.

Sowohl die Kunstdrucke, als auch die dazugehörigen Texte, haben eine Grösse von 56X76 cm, auf Papier “super alfa” der Firma Guarro.

Die komplette Sammlung wird in einer buchförmigen Schachtel präsentiert, die eigens dafür von der Fa. Rocamora. SL, Barcelona, in Handarbeit hergestellt wurde.

Der Titel der Sammlung ist: Adonis, Poemas visuales, Bruni Heym-Jafar T.Kaki. Es ist vorgesehen, die Bücher in 3 Sprachen zu präsentieren: spanisch, deutsch und französisch.

Der Dichter war bei der Präsentation, die am 25. Juni 2004 in der Fundación Pilar i Joan Miró, Palma de Mallorca selbst anwesend sein. Er hat bei diesem Anlass einige seiner letzten Poesien gelesen. Die Ausstellug der Arbeiten war anschliessend vom 1. bis 17. Juli 2004 in dem Kulturzentrum “Can Gelabert”, in Binisalem, Mallorca, zu sehen sein.

Wir präsentieren ausserdem einen Kurzfilm, bei dem einige Momente des Entstehungsprozesses, sowie die Umgebung, d.h. das Mittelmeer und einige Buchten Mallorcas zu sehen sind.

Unsere Idee ist die Kommunikation sowohl zwischen verschiedenen Kulturen, als auch zwischen verschieden Arten des künstlerischen Ausdruckes. Wir spielen mit den Begriffen Orient-Occident und versuchen eine Fusion durch die spirituelle Harmonie. Toleranz, Dialog und Verständnis sind die Waffen der Zukunft für eine heilere Welt, die wir in der Kunst und in den Liebesgedichten von Adonis suchen.

Am 15. März 2005 wurde dieses Buch von der spanischen Nationalbibliothek in Madrid im Beisein von Adonis, den Künstlern und bekannten Persönlichkeiten aus Kultur und Politik präsentiert.
Schlüsselwörter:  
Datum: 05.07.2005 08:59
Hits: 4392
Downloads: 0
Bewertung: 3.00 (2 Stimme(n))
Dateigröße: 23.9 KB
Hinzugefügt von: Kunstdrucke


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



   

 

c_r
c_bl c_b c_br


 



RSS Feed: Adonis, firmando (Kommentare)

Impressum | Datenschutzerklärung | Preise | Mitmachen | Banner | Kontakt



Partner:








Designed by  Photo Community design Hosting